DJ-Sets

Nir Ivenizki Doron Eisenberg from Legotek Records / Tel Aviv

Der Tausendsassa mit Wuschelfrisur und schicken Hemden mixt mit überragender Präzision alles, was ihm unter die Nadel kommt. In diesem Fall hangelt er sich gekonnt durch House, Dubstep und Techno ohne erkennbare Brüche. Überzeugend!

Seit einem Jahrzehnt beglückt Cake den Berliner Underground mit seinen raren Sets. Immer schon hat er das in der Tasche, oder auf dem Rechner, was man in den nächsten Wochen in den Clubs hören wird und kombiniert diese mit bekannten Klassikern des Genres.

Nach langjähriger Abstinenz von den Plattentellern hat der Onkel sich dazu durchgerungen, mal wieder aus seinem feuchten Erdloch zu kriechen und an den schönen runden schwarzen Scheiben zu drehen. Hier ein Ausschnitt aus der jazzigen Phase...

alter, neuer Detroit- und Techhouse

Legotek musikalische Bereiche sind vielseitig einsetzbar und mit einer starken Betonung auf einem groovigen Sound: von Dub, Lounge und Electronica, um technoideren House und Deep House, bis hin zu Techno. Das grundlegende Konzept des Labels ist seine kosmopolitische Atmosphäre. Wir begrüßen alle Künstler, unterschiedlicher Herkunft, und geben ihnen die einzigartige chic und Standards Legotek. Darüber hinaus ist Legotek ständig blühende, neue Sounds, neue Grenzen überqueren, zu erforschen und weiter innovativ zu sein, interessant und ansprechend.

Zoltan der Lounge Spezialist, hat letztens auch beim Artbase-Festival gespielt...

Hi Spin dreht Melodien und zeigt Kompetenz in Clubs, auf Festivals und Partys. Er organisiert den legendären Club "Tanzpalast" im "Schauspielhaus" in Bochum seit 2002.

Als Partyorganisator des Berlins um 2000 und jahrelangen Residend im Tacheles streut er sein musikalisches Füllhorn über uns aus. Mit Breaks gewachsen, von Funk und Jazz beeinflusst und Minimal-Techno und -House immer in der Plattentasche können wir sicher sein, dass er stimmungssicher selektiert.

Die Musik hat er im Blut. Als Bandmitglied weiß er, was rockt und von seinen DJ-Aufenthalten in der Welt hat er sich mit immer neuen Einflüssen belebt. Diese Qualität kann er jetzt vor internationalem Publikum komplett ausspielen.

Gunne ist Labelchef von 'Lebensfreude Records' - wahrscheinlich die einzige relevante Minimal-Tech-House-Plattform geführt von einem Ex-Punk. Neben seinen Qualitäten als Label Chef (unterzeichnet haben Leute wie Jake the Rapper, Ruede Hagelstein, oder SweetnCandy) ist er ein witziger und hoch anerkannter Produzent, dessen Arbeit in Deutschlands einflussreichen 'Groove' Magazin als "abwechslungsreich, kühn und unabhängig" gewürdigt wurde!

Fanfarrosa aus Mexiko hat sein Herz an Berlin verloren und so beehrt uns der Kollege alljährlich für ein paar Wochen, um seine elegischen Sets in die Herzen der Berliner zu transportieren. Sei es das Golden Gate, die Bar 25 oder das Morlox - Fanfarrosa sorgt für geschmeidige Tanzakrobatik. Mit Releases auf Lebensfreude und Eintakt weiß der quirlige Mexikaner zudem auch als Produzent zu überzeugen.

Die eine Hälfte von Smacs and Patrick Kong zu Gast in unserem Hause: Smacs. Er hat die lange Reise aus dem schönen Wien aufgenommen, um euch mit blitzsauberen House- und Technobeats die Ohren zu waschen.

Jean Ferré von barfuss versorgt euch mit ordentlichen Beats und minimal Sound. Der Berliner DJ gehört zu den aufstrebenden Talenten unserer Zeit und hat nicht erst mit den Sets bei uns den Sprung in die Oberliga der Berliner DJ-Szene geschafft.

Oliver Schmid presentiert sich von der Seite, wie man ihn aus dem Züricher und Berliner Nachtleben kennt: gewohnt minimalistisch mit erhabener Eleganz.